„Fortsetzung der Straßenplanungen sind großer Erfolg der Politik vor Ort!“

SPD im Rhein-Kreis Neuss freut sich über die Fortführung der Umgehungsstraßen um Rommerskirchen

Rainer Thiel, SPD-Landtagskandidat für Rommerskirchen, Grevenbroich und Dormagen

Rainer Thiel, SPD-Landtagskandidat für Rommerskirchen, Grevenbroich und Dormagen

Die SPD im Rhein-Kreis Neuss begrüßt die Fortführung der Planungen für die Umgehungstraßen B59n und B477n um Rommerskirchen und Sinsteden.
Die schwarz-gelbe Bundesregierung hatte im Herbst die Mittel für den Bundesfernstraßenbau gekürzt. Die Landesregierung erstellte daraufhin eine Priorisierungsliste, nach der die B59n um Sinsteden vorerst nicht weiter geplant werden sollte. Weiterlesen →

„Die CDU hat den demokratischen Konsens gebrochen!“

SPD im Rhein-Kreis Neuss kritisiert Haltung der CDU zur rechtsradikalen „pro nrw“ im Kreistag

(v.l.n.r.) Martin Mertens, SPD-Fraktionsvorsitzender Rommerskirchen und Kreistagsabgeordneter, Rainer Thiel, Vorsitzender der SPD Kreistagsfraktion und Klaus Krützen, Vorsitzender der SPD Rhein-Kreis Neuss

(v.l.n.r.) Martin Mertens, SPD-Fraktionsvorsitzender Rommerskirchen und Kreistagsabgeordneter, Rainer Thiel, Vorsitzender der SPD Kreistagsfraktion und Klaus Krützen, Vorsitzender der SPD Rhein-Kreis Neuss

Der Applaus für den Redner der rechtextremen Gruppierung „pro nrw“ von Teilen der CDU-Kreistagsfraktion bei der Haushaltsdebatte am 13. März führt zu Unverständnis bei den Sozialdemokraten im Rhein-Kreis Neuss.

Der Abgeordnete der offiziell als verfassungsfeindlich eingestuften Gruppierung „pro nrw“ hatte in seiner Haushaltsrede die Fraktionsvorsitzenden von CDU und FDP persönlich gelobt und wurde dafür von Teilen der CDU-Fraktion mit heftigem Beifall belohnt. Weiterlesen →

„Rommerskirchen gehört zu den Kommunen mit bester Bildung und Betreuung!“

Bildungsexpertin der SPD-Landtagsfraktion zu Gast beim „Sinstedener Gespräch“

Eva-Maria Voigt-Küppers und Martin Mertens

Eva-Maria Voigt-Küppers und Martin Mertens

Am 20. März informierte die Bildungsexpertin der SPD-Landtagsfraktion, Eva-Maria Voigt-Küppers, beim „Sinstedener Gespräch“ über die Reform des Kinderbildungsgesetzes durch die rot-grüne Landesregierung.

„Wir haben bereits eine Menge Verbesserungen durchgesetzt, etwa die Beitragsfreiheit für das letzte Kindergartenjahr. Dennoch gibt es noch eine Vielzahl von Optimierungsmöglichkeiten, die in die nächste Stufe der Revision des KiBiz einfließen sollen“ erklärte Eva-Maria Voigt-Küppers, selber Erzieherin und bis zur Auflösung des Landtages Mitglied im Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend. Weiterlesen →

„Beste Bildung und Betreuung in Rommerskirchen!“

SPD-Fraktion lädt Interessierte zum „Sinstedener Gespräch“ am 20. März ein

Martin Mertens und Eva-Maria Voigt-Küppers MdL

Martin Mertens und Eva-Maria Voigt-Küppers MdL

Das Kinderbildungsgesetz (KiBiz) stand in den vergangenen Jahren immer wieder in der Kritik. Die rot-grüne Landesregierung hat deshalb eine umfangreiche Revision des KiBiz beschlossen, die nicht nur die Beitragsfreiheit für das letzte Kindergartenjahr vor der Grundschule, sondern auch Veränderungen für die Kindertagesstätten mit sich bringt.
„Dennoch gibt es noch eine Vielzahl von Optimierungsmöglichkeiten, die in die nächste Stufe der Revision des KiBiz einfließen sollen. Dieses Thema betrifft natürlich auch die Eltern, Erzieherinnen und Erzieher in Rommerskirchen“ erklärt der Vorsitzende der SPD-Fraktion, Martin Mertens.

Die SPD-Fraktion Rommerskirchen hat deshalb die Landtagsabgeordnete Eva-Maria Voigt-Küppers eingeladen, um gemeinsam mit ihr und interessierten Bürgerinnen und Bürgern über das Kinderbildungsgesetz zu diskutieren. Weiterlesen →