Proaktiv in den Strukturwandel ist das Gebot der Stunde!

Qualifizierte Arbeitsplätze und Klimaschutz in ein ausgewogenes Verhältnis bringen, das ist die große Herausforderung des anstehenden Strukturwandels. Das wissen die Menschen in der Region nur zu gut. Für neue Wege braucht es Ausgewogenheit, Kompromissfähigkeit und Weitsicht. Die Stellschrauben müssen früh gestellt werden, um neue qualifizierte Arbeitsplätze schaffen zu können. Gut, dass es darüber einen breiten Konsens im Regionalrat gibt, diesen Prozess proaktiv zu gestalten. Dafür müssen Voraussetzungen durch langfristig angelegte Regionalpläne geschaffen werden, die Optionen bieten und den Anforderungen der Menschen in dieser Region auf Dauer gerecht werden. Auch im Rat der Gemeinde Rommerskirchen bestand darüber bisher Konsens. Die neu formierten örtlichen Grünen scheinen hier neue Wege einschlagen zu wollen, die der Ansiedlung von Arbeitsplätzen zuwiderlaufen. So liest es sich zumindest in den Facebook-Beiträgen von Gunnar Dykstra (Fraktionsmitglied von Bündnis90/Die Grünen), die konstruktive Beiträge leider gänzlich missen lassen. An unserer Zielsetzung, Ökonomie und Ökologie erfolgreich miteinander zu verknüpfen, werden wir unbeirrt festhalten – für die Menschen an Gillbach und Erft!

SPD-Fraktion zufrieden mit der Ausschussbildung und -besetzung im Gemeinderat

Am 21. Januar 2021 hat der Rat der Gemeinde nicht nur über die Ausschüsse, deren Zuständigkeit, Größe und Sitzverteilung, sondern auch über deren Vorsitze entschieden.

Nach der Abstimmung ist klar – die SPD-Fraktion hat entsprechend der Mehrheitsverhältnisse im Rat auch in allen Ausschüssen die Mehrheit und führt auch weiterhin die wichtigen Ausschüsse für Bau, Planung und Mobilität, sowie für Erziehung, Bildung, Freizeit, Sport und Soziales mit den beiden erfahrenen Ausschussvorsitzenden Manfred Heyer und Dr. Udo Flegel. Carsten Vierling-Lohöfer, MdR aus Rommerskirchen, führt zudem für die SPD-Fraktion sowohl den Personalausschuss wie den Wahlprüfungsausschuss des Rates in dieser Wahlperiode. Im Wahlprüfungsausschuss wird er durch Stefan Gollnick, unser MdR aus Ramrath vertreten. Weiterlesen →

Die zweite Ratssitzung – einige Überraschungen und unschöne Begleiterscheinungen!

Die zweite Ratssitzung hatte ein umfangreiches Programm. Unter anderem musste die notwendige Ausschussbildung stattfinden. Listenwahlen waren notwendig, nachdem es trotz intensiver Bemühungen von Seiten der SPD nicht gelungen war, einen von allen Ratsmitgliedern getragenen gemeinsamen Entwurf zur Sitzverteilung in den Ausschüssen zu entwickeln. Gerade Herr Kunz zeigte sich mit seiner 2-Personen-Fraktion hierbei wieder einmal und fast erwartungsgemäß nicht konsensfähig! Insbesondere gab es unterschiedliche Auffassungen, wie das wichtige Thema des Strukturwandels auf der Ausschussebene verankert werden sollte. SPD und CDU plädierten klar dafür, dass dieses wichtige Thema – um seiner Bedeutung gerecht zu werden – an den Haupt- und Finanzausschuss gebunden wird. Diesem Ausschuss steht der Bürgermeister selbst vor und Themen können hier effektiv bearbeitet werden. Weiterlesen →

Frohe Weihnachten!

Die SPD Rommerskirchen verteilt in diesen Tagen fleißig Weihnachtsgrüße an alle Haushalte in Rommerskirchen. Auf unser traditionelles Waffelbacken mit Glühweinausschank für die Bürger*innen mussten wir in diesem Jahr ja leider verzichten.