Frauenfilmabend in Rommerskirchen – Corona zum Trotze in diesem Jahr digital!

Das Foto entstand Anfang 2020

Im letzten Jahr fand die Premiere eines von der SPD Rommerskirchen organisierten Frauenfilmabend in der Alten Schule in Sinsteden gerade noch rechtzeitig vor dem ersten Lockdown statt. Die Organisatorinnen Annette Greiner, Melanie Schumann und Ellen Klingbeil waren sich mit allen Anwesenden schnell einig – der Rommerskirchener Frauenfilmabend soll Fortsetzung finden. So wollen wir uns auch nicht von Corona abhalten lassen und starten in diesem Jahr das Experiment eines digitalen Filmabends. Die SPD Rommerskirchen hat wieder einen biographischen Film ausgesucht, der viel Anlass zum Nachdenken und Diskutieren gibt. Und damit trotz nicht ganz leichter Filmkost das Vergnügen nicht zu kurz kommt, haben wir uns auch ein nettes Rahmenprogramm ausgedacht. Wir würden uns riesig freuen, wenn Ihr Euch auf das Experiment einlassen wollt und einen interessanten und schönen Abend mit anderen Frauen aus der Gemeinde verbringen wollt. Meldet Euch entweder per mail unter frauentag@spd-rommerskirchen.de oder per PN mit Eurer Mail-Adresse über unsere Facebook-Seite an. Kosten entstehen keine. Ihr braucht nur einen internetfähigen Laptop/PC (natürlich mit Lautsprecher, gerne auch mit Kamera).

SPD Rommerskirchen begrüßt Kita-Beitragsfreiheit für alle über Dreijährigen

Die SPD-Fraktion Rommerskirchen hatte im letzten Jahr beantragt, ab Sommer 2021 dem Vorbild der Landeshauptstadt Düsseldorf zu folgen und auch das letzte beitragspflichtige Kindergartenjahr in Rommerskirchen für alle Eltern beitragsfrei zu gestalten.

Umso größer ist die Freude bei den Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, dass diese wichtige Entscheidung bereits zum 1. August umgesetzt wird. Weiterlesen →

Proaktiv in den Strukturwandel ist das Gebot der Stunde!

Qualifizierte Arbeitsplätze und Klimaschutz in ein ausgewogenes Verhältnis bringen, das ist die große Herausforderung des anstehenden Strukturwandels. Das wissen die Menschen in der Region nur zu gut. Für neue Wege braucht es Ausgewogenheit, Kompromissfähigkeit und Weitsicht. Die Stellschrauben müssen früh gestellt werden, um neue qualifizierte Arbeitsplätze schaffen zu können. Gut, dass es darüber einen breiten Konsens im Regionalrat gibt, diesen Prozess proaktiv zu gestalten. Dafür müssen Voraussetzungen durch langfristig angelegte Regionalpläne geschaffen werden, die Optionen bieten und den Anforderungen der Menschen in dieser Region auf Dauer gerecht werden. Auch im Rat der Gemeinde Rommerskirchen bestand darüber bisher Konsens. Die neu formierten örtlichen Grünen scheinen hier neue Wege einschlagen zu wollen, die der Ansiedlung von Arbeitsplätzen zuwiderlaufen. So liest es sich zumindest in den Facebook-Beiträgen von Gunnar Dykstra (Fraktionsmitglied von Bündnis90/Die Grünen), die konstruktive Beiträge leider gänzlich missen lassen. An unserer Zielsetzung, Ökonomie und Ökologie erfolgreich miteinander zu verknüpfen, werden wir unbeirrt festhalten – für die Menschen an Gillbach und Erft!

SPD-Fraktion zufrieden mit der Ausschussbildung und -besetzung im Gemeinderat

Am 21. Januar 2021 hat der Rat der Gemeinde nicht nur über die Ausschüsse, deren Zuständigkeit, Größe und Sitzverteilung, sondern auch über deren Vorsitze entschieden.

Nach der Abstimmung ist klar – die SPD-Fraktion hat entsprechend der Mehrheitsverhältnisse im Rat auch in allen Ausschüssen die Mehrheit und führt auch weiterhin die wichtigen Ausschüsse für Bau, Planung und Mobilität, sowie für Erziehung, Bildung, Freizeit, Sport und Soziales mit den beiden erfahrenen Ausschussvorsitzenden Manfred Heyer und Dr. Udo Flegel. Carsten Vierling-Lohöfer, MdR aus Rommerskirchen, führt zudem für die SPD-Fraktion sowohl den Personalausschuss wie den Wahlprüfungsausschuss des Rates in dieser Wahlperiode. Im Wahlprüfungsausschuss wird er durch Stefan Gollnick, unser MdR aus Ramrath vertreten. Weiterlesen →