Amtseinführung des alten und neuen Bürgermeisters Albert Glöckner

Albert Glöckner

Im Mittelpunkt der konstitutierenden Ratssitzung am 29. Oktober 2009 stand selbstverständlich die Amtseinführung unseres wiedergewählten Bürgermeisters Albert Glöckner. Dieser hatte die Kommunalwahl Ende August mit einem landesweiten Spitzenergebnis von 67 % für sich, für die SPD Rommerskirchen, aber wie wir meinen vor allem für unsere ganze Gemeinde gewonnen. Eingeführt wurde der Bürgermeister von Jupp Kirberg, dem Grünen-Urgestein aus Ramrath, der als ältestes Mitglied des Gemeinderates die Ehre und Pflicht hatte, unserem Bürgermeister nicht nur den Amtseid abzunehmen, sondern auch das äußerliche Zeichen seiner Amtswürde – der Bürgermeisterkette umzuhängen. Wir wünschen unserem Bürgermeister weiterhin Erfolg, Glück und Zufriedenheit in der verantwortungsvollen Tätigkeit für unsere Gemeinde.

Jetzt geht es los! SPD-Fraktion stellt Arbeitsbereitschaft für die neue Wahlperiode her.

Die jetzt stärkste Fraktion mit insgesamt 13 Ratsfrauen und Ratsherren hat während ihrer ersten Fraktionssitzung in der neuen Wahlperiode am 27. Oktober 2009 den Fraktionsvorstand gewählt. Neuer Vorsitzender der SPD-Fraktion ist nunmehr Heinz Peter Gless, der in den letzten fünf Jahren bereits als Stv. Fraktionsvorsitzender tätig war. Sein neuer Stellvertreter ist Johannes Strauch, der gleichzeitig auch Vorsitzender des SPD-Ortsvereines Rommerskirchen ist.

Zum Geschäftsführer bestimmte die Fraktion Ralf Steinbach, der als neues Ratsmitglied für den Wahlkreis Eckum 1 mit einem furiosen Ergebnis diesen direkt holte. Ergänzt wird der neu gewählte Vorstand durch die Beisitzer/-in Ellen Klingbeil aus Sinsteden und Christian Schmitz aus Oekoven.

Weiterhin stand im Mittelpunkt dieser Fraktionssitzung die Vorbereitung der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am Donnerstag, den 29. Oktober 2009. Diese erste Sitzung des neu gewählten Rates beschäftigt sich im Schwerpunkt mit organisatorischen und formellen Regelungen und Entscheidungen. So wird durch das älteste Ratsmitglied, dem Grünen Jupp Kirberg, der Bürgermeister Albert Glöckner in seinem Amt erneut bestätigt. Die Wählerinnen und Wähler hatten dies mit einem überzeugenden Votum von 67 % bei der Kommunalwahl am 30. August so bestimmt. Weiterlesen →

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die SPD Rommerskirchen dankt Ihnen für Ihr Vertrauen bei der vergangenen Kommunalwahl. Mit einem grandiosen Ergebnis haben Sie unseren amtierenden Bürgermeister in seinem Amt bestätigt. Erstmals in der Geschichte von Rommerskirchen ist die SPD auch stärkste politische Kraft im Gemeinderat. Ihr Vertrauen ist unsere Pflicht weiterhin unser Bestes für Rommerskirchen zu geben.

Im Anschluss eine kleine Übersicht der Ergebnisse. (für die genauen Prozentzahlen, einfach die jeweilige Säule mit dem Cursor berühren) Weiterlesen →

Gillbachschule wird Leuchtturmprojekt!

Dank eines großen Engagements von RWE Rhein-Ruhr AG wird die Gillbachgrundschule in Rommerskirchen ein Leuchtturmprojekt hinsichtlich der energetischen Optimierung der Schule vor allem hinsichtlich Wärme und Licht aber auch hinsichtlich einer idealtypischen Ausstattung mit energieeffizienten Geräten der Informationstechnologie. Die RWE Rhein-Ruhr AG investiert hier vor Ort einen großen sechststelligen Betrag im Rahmen eines noch zu schließenden Sponsoringvertrages. Im Rahmen der energetischen Optimierung soll die Wärmebereitstellung und -abfluss effizienter werden. Weiterlesen →

SPD-Pavillon auf dem 2. Sommermarkt in Rommerskirchen ein voller Erfolg!

Die SPD Rommerskirchen hatte in einer flächendeckenden Flugblattaktion in der Gemeinde zu einem Besuch im SPD-Pavillon auf dem Marktplatz eingeladen und viele Bürgerinnen und Bürger sind dieser Einladung gerne gefolgt. Bei sich stetig verbessernden Wetterbedingungen riss der Strom der Besucherinnen und Besucher nie wirklich ab. So hatten die anwesenden anwesenden 16 Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat reichlich Gelegenheit sich persönlich vorzustellen und die bisherigen Erfolge und Schwerpunkte zukünftiger sozialdemokratisch geprägter Kommunalpolitik in der Gemeinde darzustellen. Weiterlesen →