„B477n ist wichtig für Rommerskirchen!“

Martin Mertens

Die Fraktionsvorsitzenden von SPD und FDP im Rat der Gemeinde Rommerskirchen, Martin Mertens und Alice Oswald, erklären zur geplanten Ortsumgehung B477n:

„Die Ortsumgehung ist wichtig für Rommerskirchen. Wir setzen uns für eine Entlastung der Bürgerinnen und Bürger an der alten B477 durch eine Umgehung ein!“

„Die Verkehrsbelastung in den Ortschaften Anstel, Frixheim, Butzheim und Eckum nimmt seit Jahren erkennbar zu. Deshalb freuen wir uns, dass nun der nächste Schritt des langen Planverfahrens mit der positiven Entscheidung über den Linienentwurf angetreten wurde“ so Alice Oswald, Fraktionsvorsitzende der FDP.

Martin Mertens, Fraktionsvorsitzender der SPD, ergänzt: „Natürlich müssen neue Straßen mit möglichst wenig Beeinträchtigung der anwohnenden Bürgerinnen und Bürger geplant werden. Deswegen ist eine aktive Mitarbeit an den weiteren Planungsschritten im Zuge der Bürgerbeteiligung auch wünschenswert. Es ist aber auch wichtig, dass die Menschen in den durch den starken Verkehr belästigten Ortschaften das klare Signal der Politik erhalten, dass es weiter geht.“

Die Notwendigkeit der Umgehungsstraße ziehen weder SPD noch FDP in Zweifel: „Wir hoffen, dass es konstruktiv weiter geht!“ so Oswald und Mertens.

Ihnen gefallen unsere Inhalte? Dann sagen Sie es doch weiter: