SPD-Europaabgeordnete in Rommerskirchen

Petra Kammerevert © Susie Knoll

Am Mittwoch, den 8. Mai 2019, stellt sich unsere SPD Europaabgeordnete Petra Kammerevert allen Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürgern im Dom Eck in Rommerskirchen (Venloer Straße 71) ab 18.30 Uhr gerne zu europapolitischen Fragen zur Verfügung; angefangen vom Brexit, der Griechenlandkrise, dem Euro, der Zukunft der gesamten EU sowie vielen anderen Fragen, die die Menschen in Rommerskirchen berühren, will die Europaabgeordnete allen Anwesenden Rede und Antwort stehen. Weiterlesen →

SPD diskutiert mit Bürgerinnen und Bürgern zum Thema „Strukturwandel“

Gestern hat die SPD Rommerskirchen erneut zu ihrer Gesprächsreihe „Sinstedener Gespräche“ eingeladen. Diesmal stand das aktuelle Thema: „Braunkohleausstieg – und was nun?“ auf dem Programm.

Neben den Genossinnen und Genossen sind viele Bürgerinnen und Bürger der Einladung in die Alte Schule Sinsteden gefolgt. Nach einer Begrüßung der Gäste durch die stellvertretende Vorsitzende des Ortsvereins, Ellen Klingbeil, hat der SPD-Kreisvorsitzende Daniel Rinkert, gemeinsam mit dem Bedburger Bürgermeister Sascha Solbach und Bürgermeister Dr. Martin Mertens die aktuelle Sachlage dargestellt und Maßnahmen zur aktiven Gestaltung des Strukturwandels vorgestellt. Weiterlesen →

SPD-Ortsvereinsvorstand spricht sich einstimmig für die erneute Bürgermeisterkandidatur von Dr. Martin Mertens aus

Am Dienstag, den 12. Februar 2019 hat sich der Ortsvereinsvorstand der SPD Rommerskirchen einstimmig für die erneute Kandidatur des derzeitigen Bürgermeisters der Gemeinde Rommerskirchen, Dr. Martin Mertens, für das Bürgermeisteramt in der Kommunalwahl 2020 ausgesprochen.

„Bürgermeister Dr. Martin Mertens macht vor Ort einen erstklassigen Job und hat die Entwicklung der Gemeinde Rommerskirchen in den vergangenen fünf Jahren maßgeblich zum Guten beeinflusst. Deshalb ist es nur logisch, dass er 2020 erneut als SPD-Kandidat in den Bürgermeister-Wahlkampf zieht“, so der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Johannes Strauch.

Die offizielle Nominierung wird Anfang 2020 durch eine Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Rommerskirchen stattfinden.

Unterstützung der Volksinitiative des Bundes der Steuerzahler NRW zur Abschaffung der Straßenbaubeiträge

Der Rat der Gemeinde Rommerskirchen hat sich in seiner Novembersitzung 2018 mit den Möglichkeiten und Grenzen der Abschaffung der Straßenbaubeiträge – kurz STRABS – beschäftigt.

Aktuell ist NRW das letzte Westdeutsche Bundesland, welches die Städte und Gemeinden verpflichtet, die Abgabe gemäß § 8 Absatz 1 Kommunalabgabengesetz (KAG) NRW zu erheben. Werden also bei vorhandenen Straßen, Wegen und Plätzen zum Beispiel Fahrbahn, Geh- oder Radweg, Parkstreifen oder Beleuchtung erneuert, verbessert oder erweitert, ist aktuell der Beitrag zu zahlen. Von diesen Abgaben sind nicht nur Eigentümer, sondern im Rahmen der Umlage auch Mieter gleichermaßen betroffen. Weiterlesen →

Sinstedener Gespräch zum Strukturwandel: „Braunkohleausstieg – und was nun?“

Am vergangenen Samstag hat die Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ ihren Abschlussbericht vorgelegt, der deutliche Einschnitte beim Abbau unserer heimischen Braunkohle bedeutet. Die bundespolitischen Entscheidungen, die auf Basis des Abschlussberichtes in den kommenden Monaten und Jahren folgen sollen, haben deutliche Konsequenzen für die Menschen im Rheinischen Revier.

Die Bürgermeister der Region haben sich bereits vor längerer Zeit aufgemacht, um gemeinsame Strategien für den Umgang mit dem sich abzeichnenden Strukturwandel zu entwickeln. Die SPD möchte mit Bürgern, Beschäftigten und den Bürgermeistern der Region darüber diskutieren, wie man nun mit der Situation umgeht. Weiterlesen →